Ende der Abteilung Nordisch – Partnerschaft mit dem Skiclub Oberstdorf

Am Montag, 10. Juli 2017 fand im Genuss – und Aktivhotel Sonnenburg in der Schwende ein Info-Abend zur Abteilung Nordisch des Skiclub Kleinwalsertal statt. In einer gemütlichen und geselligen Runde gab es Informationen und auch nette und lustige „Gschichtle“von früheren Zeiten wurden erzählt.
Im Jahr 2003 haben Heike Wohlgenannt und Markus Kessler die Abteilung vom „Skisprung-Urgestein“Willy Schuster übernommen. Mit sehr viel persönlichen Einsatz, viel Aufwand und Zeit konnten über die Jahre schöne Erfolge erreicht werden, u. a. Gesamt Mannschaftssieg in Oberstdorf, Deutsche Schülermeister, Landesmeistertitel
usw.                             In den Spitzenzeiten konnte die Abteilung „Nordisch“ein 16köpfiges Springerteam bzw. Nordische Kombination Team präsentieren. So schaffe es ein Athlet  ins Nordische Ausbildungszentrum nach Eisenerz, zwei Athleten besuchten die Skihauptschule Schruns.

Mit Jodok Wohlgenannt gab es nach langer Zeit wieder einen kleinen „Überflieger“. Bereits mit vier Jahren stand sein Entschluss fest: „Ich will Skispringer werden!“Jodok trainierte noch bei Willy Schuster auf der bewährten Madthal-Egg-Schanze in Riezlern. Inzwischen hat er das Skigymnasium in Stams erfolgreich abgeschlossen und mit dem Start ins Berufsleben das Skispringen aufgehört.
Mit dem Trainer Bastian Bastgen gab es in der Abteilung in den letzten drei Jahren ein kleines Springerteam. Im Walsertal ist Skispringen immer noch eine Randsportart und der Sport muss mit einem hohen Zeitaufwand betrieben werden. Bastian Bastgen kann aus beruflichen und privaten Gründen das Traineramt nicht mehr durchführen.
Die Abteilung Nordisch hat eine sehr gute Partnerschaft zum Skiclub Oberstdorf. Durch eine Trainingsvereinbarung können alle skisprungbegeisterten Kinder und Jugendlichen ab sofort über den SVCK in Oberstdorf mittrainieren. Vielleicht ist das eine oder andere Talent dabei.
Die Langlauf-Truppe wird weiterhin von Ines Lammeck betreut. Dieser Sport findet immer mehr Zulauf und es wird sogar noch ein Trainer zur Unterstützung gesucht.
Bei Interesse bitte bei Christian Steiner, E-mail: stoni66@aon.at, melden.
Ohne den immensen persönlichen Einsatz von Heike Wohlgenannt, Markus Kessler und den Trainern wäre der nordische Skisport im Kleinwalsertal sicher nicht so weit gekommen. Eine gute Sache, dass nun mit dem Skiclub Oberstdorf die Möglichkeit besteht, mitzutrainieren.
An dieser Stelle ein Dankeschön an die Familie Wohlgenannt/Kessler für die über 14 Jahre begeisterte ehrenamtlliche Arbeit, die über das normale Maß hinaus ging. 

Zuordnung: 

made by Werbewind 2012