Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Trotz der erschwerten Anreisebedingungen durch den vielen Schnee, ließen sich die Trainer und Eltern nicht abschrecken und unsere Ski-Team-Kids konnten am Samstag und Sonntag an den verschiedenen Rennen teilnehmen.

6 Kinder waren mit Stufel Heim und den Eltern am Samstag den 12.1. in Unterjoch am Spießerlift beim Berger-Cup - einem Riesenslalom, bei dem Alle mitfahren dürfen, Obwohl schwierige Bedingungen durch den Neuschnee herrschten hatten alle Spaß und die Ergebnisse können sich sehen lassen! U9 weibl. 2. Antonia Heim, U10 weibl. 3. Johanna Barth, 4. Lina Heinisch, U10 männl. 5. Matteo Ernst, U11 weibl. 2. Leni Haller, U11 männl. 1. Jakob Heim.

Zeitgleich am Samstag fand in Riefensberg/Hochlitten ein Riesenslalom der VSV Going for Gold Serie statt. Marie Therese Haller wurde in ihrer Klasse U14 7. und Leo Heim erkämpfte sich den 8. Platz.

Am Sonntag wurde bei sehr schweren Bedingungen durch den Schneefall (schlechte Sicht und sehr weich) in Thalkirchdorf am Schwandlift ein Lena Weiss Slalom gefahren. Luis Müller ließ sich dadurch nicht abschrecken und wurde 2. in seiner Klasse. Die weiteren Platzierungen waren: Judit Hilbrand 5., Sophia Oesterle 12., Elena Jochum 15. Leidewr nicht ins Ziel kamen Annabell Ernst, Zoe Fontain, Benjamin Beck und Titus Moosbrugger.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, den 5.1. wurde am Oberjoch (ATA) ein DSV Schülerpunkterennen der Kat. 3 ausgetragen. Wegen des vielen Schnee’s der vom Wetterbericht vorhergesagt, wurde das Rennen kurzfristig vom Sonntag vorverlegt.

Zwei ASV-Schüler aus dem Kleinwalsertal, betreut durch Jodok Fritz, waren bei perfekten Bedingungen beim Slalom am Start. Müller Luis fuhr in seiner Klasse U14 auf den 2. Platz, Gesamt 9. Judith Hilbrand wurde 3. in der Klasse U16, 4. Gesamt.

Die Kleineren, genau 13 Kinder, wurden am Sonntag, den 6.1. von ihrem Trainer, Felix Eugler, in Thalkirchdorf beim Reischmann-Cup, Riesenslalom betreut: Schneefall erschwerte die Bedingungen. Trotzdem gab es in unserem Team keinen einzigen Ausfall und die Kids haben sich dabei auch 5 Stockerlplätze verdient!

Platzierungen: U10 weibl. 2. Lilli Heim, 13. Moosbrugger Paulina, 14.Heinisch Lina, männl. 8. Ernst Matteo, 12. Schwarz Elias. U11 weibl. 3. Haller Leni, 5. Nagel Rose, 12. Huber Rabea, männl. 2. Bantel Severin, 3. Heim Jakob, 13. Matt Thadeus, 15. Brandlehner Kilian. U12 weibl. 2. Moosbrugger Theresa

Sensationelle Leistung!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, den 5.1. wurde am Oberjoch (ATA) ein DSV Schülerpunkterennen der Kat. 3 ausgetragen. Wegen des vielen Schnee’s der vom Wetterbericht vorhergesagt, wurde das Rennen kurzfristig vom Sonntag vorverlegt.

Zwei ASV-Schüler aus dem Kleinwalsertal, betreut durch Jodok Fritz, waren bei perfekten Bedingungen beim Slalom am Start. Müller Luis fuhr in seiner Klasse U14 auf den 2. Platz, Gesamt 9. Judith Hilbrand wurde 3. in der Klasse U16, 4. Gesamt.

Die Kleineren, genau 13 Kinder, wurden am Sonntag, den 6.1. von ihrem Trainer, Felix Eugler, in Thalkirchdorf beim Reischmann-Cup, Riesenslalom betreut: Schneefall erschwerte die Bedingungen. Trotzdem gab es in unserem Team keinen einzigen Ausfall und die Kids haben sich dabei auch 5 Stockerlplätze verdient!

Platzierungen: U10 weibl. 2. Lilli Heim, 13. Moosbrugger Paulina, 14.Heinisch Lina, männl. 8. Ernst Matteo, 12. Schwarz Elias. U11 weibl. 3. Haller Leni, 5. Nagel Rose, 12. Huber Rabea, männl. 2. Bantel Severin, 3. Heim Jakob, 13. Matt Thadeus, 15. Brandlehner Kilian. U12 weibl. 2. Moosbrugger Theresa

Sensationelle Leistung!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Tobi Kleebauer geht nach wie vor auf das Ski-Internat in Berchtesgaden.
Die Trainings fanden wie geplant ab Juli mit Hallen– und Trockentraining statt.
Für die Ausdauer wurden u.a. mehrere Radtouren auch über mehrere Tage durchs Alpenland gemacht. Durch eine Wanderung mit Übernachtung im Freien wollte man das Teamgefüge stärken.
Als erstes Skitraining stand die Wasserschanze in der Nähe von Villach auf dem Programm.
Nach dem die ersten Gletscher und Parks geöffnet hatten, ging es sofort mit Skitrainings los. Hier lief es gut an, bis Tobi sich bei einer Landung am Sprunggelenk verletzte.
An ein normales Training war bis Weihnachten nicht mehr zu denken. Kaum bekam er die Freigabe in den Ferien von Dr. Peter Brugger zum Skifahren, wurde umgehend im Crystal Grund trainiert.
Da die Trainingstage in der Saisonvorbereitung fehlten, wurde mehr Zeit für Trainings verbracht als mit Wettkämpfen. Ein spezielles Training fand am Kreischberg statt. Hier konnte Tobi Tricks am Kicker mit Landung in ein Luftkissen (Air Bag) üben und ausprobieren..
Einige Starts im Europa Cup waren trotzdem dabei:
Meribel (Frankreich), Vogel (Slovenien) im Slopestyle und
Big Air am Götschen (Deutschland)

Erfolge:
3 Platz Big Air Deutsche Meisterschaft
3 Platz Deutsche Meisterschaft Slopestyle

2 Platz Deutscher Jugend Meister Slopestyle

3 Platz Overall Wertung FGJT ( Freeski Germany Junior Tour 2018)
2 Platz FIS Jun. Götschen Slopestyle

Tobias Kleebauer bedankt sich bei allen, die ihn unterstützt haben!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Montag den 2.4. war der VSV Kinder-Parallelriesentorlauf im Montafon

U10w: 5. Leni Haller, 10. Romy Hatzer, 12. Rose Nagel, 17. Rabea Huber, U11w: 2. Theresa Moosbrugger,

U12w: 2. Marie Therese Haller, U12m: 2. Leo Heim

Samstag 7.4. VSV Schüler Parallelriesentorlauf im Montafon - die Walser Läufer waren etwas vom Pech verfolgt - Titus und Sophia stürzten leider, Annabell kam mit dem Startgate nicht zurecht. So schaffte es nur Elena Jochum in die Finalläufe, bekam es aber leider in der ersten Runde gleich mit der späteren Siegerin zu tun: im ersten Lauf lag sie in Führung, doch im Re-Run hatte sie einen nicht ganz fehlerfreien Lauf und schied aus. U14w: 14. Elena Jochum, 18. Annabell Ernst, 23. Sophia Österle, U14m: 27. Titus Moosbrugger

Samstag 7.4.: Für das SalzburgMilch-Cup Finale auf der Reiteralm (österr. Kindermeisterschaft) hatten sich Theresa Moosbrugger und Marie Therese Haller qualifiziert. Am Freitag war ein Training mit den ÖSV-Stars: Christine Scheyer, Marco Schwarz, Ramona Siebenhofer und Carmen ThalmannSamstags war dann das Rennen, ein Minicross mit SL und RTL Toren, Sprüngen und Wellen...

Als Schnellste im Jahrgang 2007 war Theresa ihren österreichischen Jahrgängerinnen weit voraus, musste sich nur von 8 älteren Kids geschlagen geben und wurde in der Gesamtwertung 9, Marie Therese wurde 19.

Zum Schluss noch der 43. Jugend-Cup der Ski-Zentren Oberstdorf, Schrunz, Sas Fee, Madesimo und Courchevel. Von den Walsern durften, aufgrund ihrer tollen Leistungen über den Winter, dieses Jahr Judith Hilbrand und Marie Therese Haller für den Skiclub Oberstdorf starten.
Dieser fand vom 08.04. bis 11.04.2018 in Saas Fee statt. Marie Therese fuhr beim Slalom am Dienstag den 10.04. auf den 2. Platz, Judith schied im 2. Durchgang leider aus. Jetzt sind wir mal gespannt auf das Ergebnis heute beim Riesenslalom

SalzburgMilch2018a 290x163

SalzburgMilch2018b 290x163

 

Seite 1 von 3

Sponsoren

Image
Image
Image
Image
Image

Kontakt

SV Casino Kleinwalsertal

Walserstraße 63 | A-6991 Riezlern

Email:
info[@]sportverein-kleinwalsertal.at

Telefon:
+43 (0)5517 6200

 

Follow us

facebook google instagram youtube

 

logo kwt

 

Der Verein

logo

 

Suche